Schrötter
Elektrotechnik

Tchibo.de - Jede Woche eine neue Welt!

Musikantendorf Hundeshagen

Spielberichte Saison 2007/2008

Ohmgebirge - Breitenworbis 15:0

Ein gelungener Start in die neue Saison. Der Gegner war noch zu unerfahren und auch zu Jung.

Wippertal II - Ohmgebirge 0:13 (0:11)

Ein gutes Spiel der Mannschaft, die Zuspiele klappten schon besser als im ersten Spiel.

Ohmgebirge - An der Aue 4:6 (1:4)

Das Spiel begann gut beide Mannschaften waren gleichwertig. Leider verpasste es unsere Mannschaft Ihre Changsen zu nutzen. Der Gegner ging nach einen Konter mit 0:1 in Führung. Dies gab einen Bruch in der Mannschaft und der Gegner zog mit 0:4 davon. Kurz vor Schluß der ersten Halbzeit gelan Valentin O. per Freistoß der Anschlußtreffer. In der 2. Halbzeit spielte unsere Mannschaft nur noch auf ein Tor. Die Abspiele wurden immer besser, nur die Tore wollten nicht fallen. Dann aber doch noch das 2:4, 2:5, 3:5, 3:6 und 4:6. Die Mannschaft kämpfte verbissen aber der beste Spieler des Gegners umkurfte allzu oft unsere Abwehr. Hier muß noch mehr System rein.

Ellertal - Ohmgebirge 0:3

Ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften. Nach ca 10 Minuten erreichte unsere Mannschaft aber spielerische Vorteile und ging mit 1:0 in Führung. Die Mannschaft spielte auf einigen Positionen personell anders als gegen an der Aue. Der Gegner wurde frühzeitig jetzt gestört und kam kaum noch zu seinen Spielaufbau. In der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit fielen dann die beiden anderen Treffer. Wobei das 3:0 ein verwandelter 9-Meter war. Respekt vor dem Schiedsrichter von Ellertal der diesen berechtigten Strafstoß zu ungunsten seiner Mannschaft gab.

Ohmgebirge - Holungen 10:0

Ein schönes und torreiches Spiel unserer Mannschaft.

Ohmgebirge - Ellertal 3:0

Wieder ein schönes Spiel unserer Mannschaft gegen einen jederzeit gefährlichen Gegner.
Allerdings gab es diesmal doch ein paar Abspiel und Zuspiel Probleme. Welche der Gegner aber nicht nutzen konnte.

Bischofferode/Großbodungen - Ohmgebirge 2:1

Ein sehr schönes und spannendes Spitzenspiel Erster gegen Zweiter. Die Gastgeber gingen nach ca. 10 Minuten in Führung. Dieser Treffer motivierte aber unsere Spieler mehr als den Gegner und wir erarbeiteten uns gute Möglichkeiten. Oft konnten unsere Spieler nur noch mit unsanften Mitteln gestoppt werden. Der junge und unerfahrene Schiedsrichter war oft mit den Spiel überfordert. In der 16ten Spielminute bekam unsere Mannschaft dann einen Freistoß am Strafraum zugesprochen. Welcher nach Freigabe des Schiedsrichters direckt verwandelt wurde. Sofort bedrängten die Funktionäre von Bischofferode den Schiedsrichter der Treffer dürfte nicht Zählen da beim Nachwuchs nur indireckt ein Freistoß ausgeführt werden dürfte.

Hier irrt man aber sich gewaltig! Den die Richtlinien für Nachwuchsmannschaften sagen da etwas anderes aus. Es war ein klares Faulspiel und es ist direkter Freistoß zu geben gewesen.
Eine klare bewußte Fehlentscheidung zu ungunsten der Mannschaft. Auch hatte der Schiedsrichter nicht durch Handzeichen einen indireckten Freistoß angezeigt.

Das es nach sollch einen besch... nicht noch zu Handgreiflichkeiten gekommen ist grenzt an ein Wunder den jetzt war die Stimmung sehr aufgeheitzt. Da auch weitere Entscheidungen der Schiedsrichter nur nach zuruf von außen traf.

In der 2. Halbzeit wurde dann weiter guter Fußball gespielt. Einige gute Changsen konnte aber unsere Mannschaft nicht nutzen. Ein Konter führte dann zum 2:0. Dennoch wurde weiter gekämpft und traf noch zum 2:1. Ein unentschieden hätte unsere Mannschaft verdient gehabt und wäre auch vom Spielverlauf her gerecht gewesen.

Breitenworbis - Ohmgebirge 0:5

Ohmgebirge - Wippertal 9:0

An der Aue - Ohmgebirge 3:2

Ohmgebirge - Bischofferode 3:1

Holungen - Ohmgebirge 0:10